eCon Energie +
Gebäudetechnik GmbH
Riedmatte 2
2576 Lüscherz
Tel. 032/338 80 00

eCon Murten GmbH
Pra Pury 7
3280 Murten
Tel. 026/510 22 44

Wir sind Mitglied von:

Schweizerischer Verein von Gebäudetechnik-Ingenieuren


Thermografie Verband Schweiz


energie-cluster.ch

Beratung

Energieberatung:
Besonders bei Gebäudesanierungen gibt es viele Fragen im Vorfeld zu klären.

- Welches sind die gesetzlichen Grundlagen?
- Welches strategische Vorgehen ist zu empfehlen?
- Welchen Einfluss hat die Gebäudehülle auf die Technik?
- Gibt es Fördergelder für die Sanierung?

Wir stehen beratend unseren Kunden zur Seite und sind bestrebt das Optimum für jede Sanierung oder auch Neubau zu erarbeiten.

Energienachweis EnV:
Begleitend zum Baugesuch erarbeiten wir den gesetzlich notwendigen Energienachweis im Einzelbauteil- oder Systemnachweis nach SIA 380/1. Dabei stehen wir beratend unseren Kunden zur Seite und helfen in der Definition der Bauteile und Technik. Weitere Informationen sind zu finden unter www.endk.ch

GEAK:
Der Gebäudeenergieausweis der Kantone zeigt, wie viel Energie ein Wohngebäude bei standardisierter Benutzung für Heizung, Warmwasser, Beleuchtung und andere elektrische Verbraucher benötigt. Er schafft einen Vergleich zu anderen Gebäuden und gibt Hinweise für Verbesserungsmassnahmen.

Der GEAK ist ein sinnvolles Instrument um eine Standortbestimmung des Gebäudes zu machen und kann auch als Grundlage für eine Energieberatung oder in einzelnen Kantonen für Anträge von Fördergelde dienen. Weitere Informationen unter www.geak.ch.



Wärmebildanalysen:
Ein Wärmebild zeigt ein Abbild der Oberflächentemperaturen. Dafür wird die Wärmeabstrahlung eines Objektes, die dem menschlichen Auge verborgen bleibt, im Infrarotbereich gemessen und sichtbar gemacht. Eine Wärmebildanalyse kann für folgende Bereiche sinnvoll sein:

Heizung:
Analyse der Temperaturverteilung einer Heizung oder lokalisieren von Leckagen.
So können Aufbruchschäden vermieden werden und Lecks in unzugänglichen oder verdeckten Rohrleitungen geortet werden.

Gebäudehülle:
Durch die Temperaturauflösung von < 80 mK können entstehende Wärmeverluste, Feuchtigkeit und auch Luftundichtigkeiten von Gebäuden als farbiges Wärmebild sichtbar gemacht werden.

Schimmelbildung:
Wärmebrücken sind Energieverschwender. An solchen Stellen kann es zu Niederschlag von Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft kommen und in der Folge kann Schimmelpilzbefall mit den damit verbundenen Risiken für die Gesundheit der Bewohner entstehen. Unsere Wärmebildkamera liefert wichtige Daten, um einer gefährlichen, allergieauslösenden Schimmelbildung vorzubeugen bzw. das Risiko von Schimmelbefall, auch in den versteckten Ecken und Nischen eines Hauses, zu minimieren.







PDF print Contact